kurz gemeldet

LM 55+ in Chemnitz

Zur diesjährigen LM 55+ trafen sich 8 Teams auf dem Bouledrôme Clausstraße in Chemnitz zum Kräftemessen. Am Ende holte sich das Team Mohamed Boumelah – Matthias Buck – Christoph Nolden den Titel des Landesmeisters. Vizelandesmeister wurde das Team Hartmut Klatt – Gert Schwarz – Rolf-D. Klodt. Auf Platz 3 folgt das Team Klaus Zimmermann – Susann Hesselbarth – Heiko Kastner. Glückwunsch allen Platzierten.

Salveturnier Weimar

Dennis is a Menace… mit seinen Zaubertricks!

Das Salveturnier, dessen Name auf eine Inschrift am Fuße der Treppe in Goethes Wohnhaus zurückgeht, gibt es seit fast zwanzig Jahren in der PV Ost-Landschaft. Es hat sich als Geheimtipp unter Insidern etablieren können, wurde aber nie zu einer Massenveranstaltung wie etwa die Events in Halle, Leipzig oder Dresden.

Auch bei der diesjährigen Ausgabe glänzten viele Vertreter und Vertreterinnen aus dem „Who is Who“ unserer Pétanqueszene durch Abwesenheit. Zum Glück waren aber sechs Teams aus dem fränkischen Schweinfurt und Umgebung am Start, sodass die Teilnehmerzahl auf annehmbare 22 Doublette-Teams hochgeschraubt werden konnte.

Continue reading

Paris Mélange wir sind dabei

Deutsch Französische Kulturtage in Chemnitz

Vom 23.06. bis 26.06.2022 finden die deutsch französischen Kulturtage „Paris Mélange“ in Chemnitz statt.

Während dieser Tage erwartet Euch ein spannendes und abwechslungsreiches Programm. Neben Lesungen, Ausstellungen, Konzerten wartet auch die französische Sportart schlechthin auf Euch, Pétanque. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen am 25.06.2022 ab 14 Uhr auf dem Schloßberg zu kommen und eine Partie Pétanque mit uns zu spielen. Kommt vorbei und genießt die Vielfalt von Kunst und Kultur. Weitere Informationen rund um die Kulturtage findet ihr hier oder nutzt einfach den QR-Code. Wir freuen uns auf Euch, Allez les boules!

LM Doublette Halle

Abenteuerboule im Irrgarten

Die Hallenser Organisatoren hatten sich diesmal etwas ganz Besonderes ausgedacht und sich für den historischen Amtsgarten als Austragungsstätte entschieden, der nicht weit entfernt liegt vom bisher üblichen sportlichen Terrain, dem Riverufer Saalepromenade. Dieser neue Ort war zwar weniger geeignet für idyllische Ausblicke auf Flussszenarien, stellte dafür aber die Boulisten* und insbesondere deren Leger durch seine variable und oft unberechenbare Bodenbeschaffenheit vor ungeahnte und manchmal unlösbare Probleme.

Continue reading

9. Frühlingsturnier Chemnitz

Frühling annulliert! Aber nicht das Turnier…

Nach zweijähriger pandemiebedingter Unterbrechung fand nun endlich wieder ein Frühlingsturnier in Chemnitz statt. Nur: Es war leider kein Frühling da! Oder wollte jemand die wenigen Momente, in denen die Sonne die gewichtige Wolkenschicht einmal durchbrechen konnte, ernsthaft als „Frühling“ bezeichnen? Ansonsten herrschte nämlich Aprilwetter vor, und zwar in seiner extremsten und unangenehmsten Form. Der April gehört natürlich, theoretisch zumindest, auch zum Frühling, aber wenn Hagelstürme den Spielflächen binnen Minuten ein weißes Gewand verleihen und Temperaturen knapp über dem Minusbereich einen bis ins Mark erzittern lassen, dann kann einem nur höchst winterlich zumute sein.

Dabei hatte die Boulegemeinde im Vorfeld durchaus Interesse gezeigt und dies durch die Auslastung des Einschreibungskontingents des auf 24 Triplettes begrenzten Events auch hinreichend dokumentiert. Dieses virtuelle Feld fiel dann aber leider den meteorologischen Gegebenheiten weitgehend zum Opfer, sodass am Ende nur 13 Teams, also insgesamt 39 unentwegte Boulistinnen und Boulisten auch tatsächlich am Spielort eintrafen, fast die Hälfte also den heimeligen Herd der arktischen Kühltruhe vorgezogen hatten.

Continue reading