Ein Vierteljahrhundert Tradition

25. Vereinsmeisterschaft Tête-à-tête, 9. Vereinsmeisterschaft Tireure

Nicht nur aufgrund des erreichten Jubiläums handelte es sich diesmal um eine ganz besondere Ausgabe der CPC-Vereinsmeisterschaft, denn zum ersten Mal in der Geschichte wurde dieses Turnier nicht auf dem Schloßberg ausgetragen! Anlass für diese Neuerung war die im Zuge der Corona-Pandemie eiligst hochgezogene neue Spielstätte an der Clausstraße, wo sämtliche von der Stadt vorgeschriebenen Hygienekonzepte einwandfrei umgesetzt werden können.

Genaueres hierzu findet ihr im bereits geposteten Bericht vom 2. Oktober. Zunächst eine kleine historische Einordnung: Zum ersten Mal wurde die Chemnitzer Vereinsmeisterschaft im Jahr 1996 ausgetragen. Gewinner war damals Harald Lukaschek, der nach kurzen beruflich bedingten Gastjahren in unserer Stadt nun schon längst wieder im heimischen Niedersachsen den Eisenkugeln hinterherjagt. Gespielt wurde der Wettbewerb damals nicht an einem einzigen Turniertag, sondern es wurden Spielrunden an normalen Trainingstagen ausgetragen, deren Ergebnisse dann zusammenaddiert wurden.

Schon im darauffolgenden Jahr 1997 konnte sich eine der Vereinslegenden zum ersten Mal in die Siegerlisten eintragen: Hartmut Lohß, der zwar immer noch Vereinsmitglied ist, aber in den letzten Jahren mehr auf den Funktionärsebenen des DPV anzutreffen ist als auf den heimischen Trainingsplätzen.

Er gewann den Titel insgesamt fünfmal und ist damit der Rekordgewinner, gefolgt von Detlef Schwede (viermal) und den Shooting-Stars der 2010er Jahre, Fabian Böttcher und Stephan Weigel (jeweils dreimal). Einer der bisherigen Vereinsmeister (Jürgen Kirchhof, 2007) ist bereits verstorben, zwei weitere (Peter Borchers, 2000 und 2003 und Gerd Beyer, 2006) sind sozusagen verschollen.

Die anderen „Eintagsfliegen“ (Gert „Karo“ Schwarz, 2012; Michael Balazs, 2013; Andreas Rümpel, 2017; Tangi Andro, 2018 und Dieter Büttner, 2019) sind hingegen im Verein noch überaus aktiv und hoffen weiterhin auf eine Verdopplung ihres Erfolgserlebnisses.

Auffallend ist, dass sich bisher keine Frau in die Siegerliste eintragen konnte. Dieses Manko hätte jedoch in diesem Jahr beinahe ausradiert werden können: Antje Müller setzte sich nämlich im Rekordteilnehmerfeld von 25 Boulisten nicht nur in der Vorrunde an die Spitze, sondern trumpfte auch im KO-A-Turnier mit weiteren Siegen auf: 13:7 gegen Michael im Viertel-, 13:10 gegen Fabian im Halbfinale. Erst im Finale musste sie sich gegen den im Moment spieltechnisch am ausgereiftesten wirkenden CPC-Spieler beugen: 4:13 gegen Stephan.

Zu einem doppelten Titel im Tête- und Tireurwettbewerb kam es aber auch in diesem Jahr nicht, da Stephan im Halbfinale gegen Dieter mit 18:23 knapp unterlag. Letzterer hatte einen Sahne-Tireurtag erwischt und toppte sein Ergebnis im Finale sogar noch: 25:10 gegen Tangi!

Hier die wesentlichen Zahlen zu diesem Wettkampftag:
In der Vorrunde mit 3 Siegen (in Klammern die Anzahl der Buchholz- Feinbuchholz- bzw. Saldopunkte):


1. Antje Müller (5, 14, 15)
2. Stephan Weigel (4, 17, 26)
3. Peter Günther (4, 17, 16)
4. Sandra Fritsche (3, 16, 17)

A-Turnier:

Viertelfinale

Antje vs. Michael: 13:7
Fabian vs. Sandra: 13:7
Stephan vs. Heiko Thum: 13:5
Peter G. vs. Hubert Wege: 13:7

Halbfinale

Antje vs. Fabian: 13:10
Stephan vs. Peter G.: 13:5

Finale

Stephan vs. Antje: 13:4

Spiel um Platz 3

Fabian vs. Peter G.: 13:2


B-Turnier:

Viertelfinale

Thomas Götze vs. Martin Jenke: 13:12
Detlef vs. Heiko Neubert: 13:1
Tangi vs. Peter Holst: 13:7
Dieter B. vs. Ingo Wonsack: 13:4

Halbfinale

Detlef vs. Thomas G.: 13:4
Tangi vs. Dieter B.: 13:5

Finale

Tangi vs. Detlef: 13:3

Spiel um Platz 3

Thomas G. vs. Dieter B.: 13:11

C-Turnier:

Viertelfinale

Marlies Niehoff vs. Manuela Schneider: Sieg Marlies
Rita Böttcher vs. Maria Neubert: 13:7
Karo vs. Petra Hennig: 13:5
Dieter Neubert vs. Margit Götze: 13:4

Halbfinale

Rita vs. Marlies: 13:7
Dieter N. vs. Karo: 13:6

Finale

Dieter N. vs. Rita: 13:4

Spiel um Platz 3

nicht ausgetragen


Tireur-Wettbewerb:

Viertelfinale

Dieter B. vs. Michael: 13:6
Stephan vs. Fabian: 11:9
Ingo vs. Dieter N.: 12:10
Tangi vs. Detlef: 8:5

Halbfinale

Dieter B. vs. Stephan: 23:18
Tangi vs. Ingo: 12:7

Finale

Dieter B. vs. Tangi: 25:10

Spiel um Platz 3

nicht ausgetragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.